Muttergesellschaft von Prax Petroleum erwirbt Treibstoffterminal Jarrow von Shell

March 10, 2016

Responsive image

WEYBRIDGE, England–(BUSINESS WIRE)–State Oil meldete heute, dass seine Tochtergesellschaft Prax Terminals die Akquisition des Treibstoffterminals Jarrow von Shell erfolgreich abgeschlossen hat; das Terminal befindet sich in der Nähe von Newcastle Upon Tyne. In dem Terminal mit einer Fläche von 40.000 Kubikmetern werden Diesel, Gasöl, Kerosin, Benzin und Flugbenzin gelagert.

Managing Director Sanjeev Kumar von State Oil sagte: „Diese Akquisition ist Ausdruck des anhaltenden Bestrebens der Gruppe, weitere strategische Lageranlagen in Großbritannien und der ganzen Welt zu erwerben. Die Akquisition versetzt die Gruppe in die Lage, Marktbewegungen zu maximieren, Arbitragemöglichkeiten zu nutzen und wird Synergien zwischen der Großhandels- und Handelssparte der Gruppe schaffen. Letztlich wird sie dazu führen, dass sich die Gruppe von einer einfachen und singulären Ölhandelsgesellschaft differenziert und sie ist ein weiterer Meilenstein im entschlossenen Bestreben der Gruppe, zu einem führenden und dominierenden weltweiten Ölunternehmen zu werden, das sich auf ein Portfolio von Lageranlagen stützt.“

Die Gruppe State Oil mit Hauptsitz in Weybridge (Großbritannien) und Handelsniederlassungen in Zug (Schweiz), Houston, Texas und Singapur ist ein führender unabhängiger Handels-, Lager-, Verteilungs- und Einzelhandelsmischkonzern, der mit Mineralölprodukten und Biokraftstoffen handelt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Category: Oil & Gas